Seiten- Druckansicht
   
 
    Sabine Schmitz in Zahlen:
   
     
1999
 
5. Gesamtrang Deutscher Veedol Langstreckenpokal (BMW M3 GTR) 
Gaststart Ferrari Challenge        
Weltfinale auf Ferrari 355
 
 
 
1998
 
Gesamtsiegerin Deutscher Veedol Langstreckenpokal (BMW M3 )
4. Gesamtrang 24 h Rennen Nürburgring (BMW M3)
6. Platz von 30 Startern bei Sportwagenrennen (offen) Sao Paulo/BRA Formel 1 Rahmenprogramm          
 
 
 
1997
 
Deutscher Veedol  Langstreckenpokal Nürburgring (BMW M3) 
Gesamtsieg 24 h Rennen Nürburgring
6. Platz von 19 Startern bei Sportwagenrennen (offen) Brasilia/BRA
 
 
 
1996
 
Vizemeisterin Deutscher Veedol Langstreckenpokal Nürburgring (BMW M3)
Gesamtsieg 24 h Rennen Nürburgring
 
 
 
1995
 
Super Tourenwagencup Südafrika (BMW 318 i)
 
 
 
1994
 
Deutsche Tourenwagen Trophäe (BMW M3)
 
 
 
1993
 
Deutscher Veedol  Langstreckenpokal Nürburgring (BMW M3)
 
 
 
1992
 
Meister Ford Fiesta Mixed Cup
Siegerin Damenwertung
 
 
 
1991
 
Vizemeister Ford Fiesta Mixed Cup
Siegerin Damenwertung
 
 
 
1990
 
3. Platz Ford Fiesta Mixed Cup 
 
 
 
1989
 
Deutscher Veedol Langstreckenpokal Nürburgring (Ford Sierra Cosworth)
2. Platz der Gruppe N 24h Rennen Nürburgring
2. Platz der Gruppe N 24h Rennen Spa/Francochamps
 
 
 
1988
 
Leistungsprüfungen auf der Nürburgring Nordschleife